Gewinnung von Carbon Black aus Altreifen

Das neue Schulgebäude
Solaranlagen

Altreifen enthalten sehr wertvolle Rohstoffe, die dem Wertstoffkreislauf wieder zugeführt werden können. Dazu zählen neben Öl und Gas vor allem Kohlenstoff bzw. Industrieruß, auch als ‚Carbon Black’ bezeichnet.

Carbon Black ist ein Hochtechnologie-Werkstoff und unterliegt einer genauen Prozessführung, um die gewünschten Eigenschaften gezielt zu erzeugen. Das Material dient in vielen Industrien als wichtiger Grundstoff für verschiedenste Anwendungen – von der Farbstoffherstellung über die Plastikproduktion bis hin zur Produktion von Reifen. Experten gehen für die kommenden Jahre von einem weltweit weiter stark wachsendem Marktvolumen aus (mindestens 4% p.a.).

Die so genannte Pyrolyse wird von Experten als die Zukunft des Altreifenrecyclings bezeichnet. Dabei handelt es sich um die thermische Spaltung organischer Verbindungen unter Sauerstoffausschluss, wobei durch hohe Temperaturen ein Bindungsbruch innerhalb großer Moleküle erzwungen wird - ein bereits vielfach bewährtes Verfahren in der Abfallbehandlung. Bisher entwickelte Methoden zur Altreifenpyrolyse galten jedoch lange als zu kostenintensiv, technisch unausgereift und im Großindustriellen Maßstab als kaum erprobt.

Die M-Invest GmbH hält eine Beteiligung an der Carbon Clean Tech GmbH welche die Reifenpyrolyse im industriellen Maßstab möglich gemacht hat. Im Juni 2015 hat die Carbon Clean Tech GmbH mit der Firma Pyrolyx AG aus München fusioniert und bildet mit dieser Unternehmensgruppe den weltweit größten Produzenten von Recovered Carbon Black(rCB).

© 2013 M-Invest - Robert-Bosch-Str. 4 - D-78224 Singen - Tel. 07731-911322-0 - Mail info@m-invest.eu